Nicht allen Vereinen ist es vergönnt, einen 100. Geburtstag zu begehen. Deshalb sind wir sehr stolz, dieses Jubiläum in diesem Jahr feiern zu dürfen, wenn auch nicht in dem geplanten Rahmen. 

Im Laufe der Zeit gab es für uns viele Höhen und Tiefen. Doch die Blasmusik in ihrer traditionellen Form zu erhalten, war stets unser oberstes Ziel. In den vielen Jahren haben unzählige Musiker dazu ihren Beitrag geleistet. Immer wieder wurde Nachwuchs ausgebildet und bereicherte unser musikalisches Auftreten. Seit dem vergangenen Jahr ist jedoch keine Möglichkeit, das Erlernte auch anzuwenden. Wir hoffen, dass die Neuen trotzdem am Ball bleiben, damit sie uns schon kräftig unterstützen können, wenn es für uns Musiker wieder weiter geht.

Wie jeder Verein sind auch wir auf das Mitwirken der Mitglieder angewiesen, sei es aktiv mit einem Musikinstrument oder auch passiv durch finanzielle Unterstützung. Wer uns dabei "unter die Arme greifen" will, kann sich gerne an unseren 1. Vorsitzenden Werner Fey wenden. Wir würden uns sehr darüber freuen. 

Leider fällt der Epidemie auch erneut unser traditionelles Maifest zum Opfer. Aber im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Coronabedingt wird es ein sehr ruhiger Geburtstag werden. Dennoch hoffen wir, dass diese schwierige Zeit bald vorbei ist und wir uns auf neue Auftritte und ein Konzert vorbereiten können.